„Gütesiegel Heimatdorf 2019“

Ein Wettbewerb zu Lebensqualität und Heimatverbundenheit für kleine Gemeinden in Bayern

Bayern ist liebenswerte Heimat und gelebte Tradition. Unser Herz schlägt in der Großstadt ebenso wie im ländlichen Raum und in den kleinen Ortschaften: Bayerische Lebenskultur ist das Fundament für Heimatgefühl. Mit dem Wettbewerb „Gütesiegel Heimatdorf 2019“ begibt sich das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat (StMFLH) auf die Suche nach kleinen Gemeinden, die mit überragender Lebensqualität und besonderer Heimatverbundenheit ihrer Bewohner für das bayerische Heimatgefühl unverzichtbar und Vorbild für andere Gemeinden sind.

Albert Füracker, MdL
Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat

Staatsminster Albert Füracker, MdL
Videoaufruf von Heimatminister Albert Füracker

Die Idee

Weltweit wird der ländliche Raum schwächer, während sich die Ballungsräume mehr und mehr verdichten. Bayern stemmt sich gegen den Trend. Die Schaffung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern, in Stadt und Land, ist Kernanliegen und Verfassungsauftrag der Bayerischen Staatsregierung. Es gilt, das Heimatgefühl und die Lebensqualität vor Ort zu erhalten, insbesondere in den zahlreichen kleinen Städten und Gemeinden, die Bayern einzigartig machen.

Der Wettbewerb

Preise

Bayernweit werden zwei Gemeinden je Regierungsbezirk prämiert. Jede ausgezeichnete Gemeinde erhält im Rahmen einer festlichen Veranstaltung ab Frühjahr 2019 eine Geldprämie in Höhe von 50.000 Euro bzw. 60.000 Euro bei Lage der Gemeinde im Raum mit besonderem Handlungsbedarf (gemäß gültigem Landesentwicklungsprogramm Bayern, zuletzt geändert am 01.03.2018). Die Prämie ist zweckgebunden und für Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Lebensqualität und Heimatverbundenheit vor Ort zu verwenden. Darüber hinaus erhält jede ausgezeichnete Gemeinde eine Urkunde sowie die Plakette „Gütesiegel Heimatdorf 2019“.

Teilnahme

Bewerben können sich alle Gemeinden in Bayern, inklusive Gemeinden mit Markt- und Stadtrecht, bis maximal 5.000 Einwohner (Stand 31.12.2016 gemäß Bayerisches Landesamt für Statistik).

Jury

Mitglieder der Jury sind: Staatssekretär Dr. Hans Reichhart (StMFLH), Regierungspräsident/in des jeweiligen Regierungsbezirks, Bezirksheimatpfleger/in des jeweiligen Regierungsbezirks.

Preiskriterien

  1. Demografie und Nachhaltigkeit
  2. Lebensqualität
  3. Heimatverbundenheit und soziales Miteinander
  4. Digitales und Wirtschaft
  5. Landschaft und Umwelt
  6. Gesamteindruck

Bewerbung

Bewerbungen sind ausschließlich online möglich. Für die Bewerbung ist folgender Bewerbungsbogen zu verwenden:

  • Bewerbungsbogen (Bewerbungsfrist bereits abgelaufen)

Jede teilnahmeberechtigte Gemeinde erhält unaufgefordert postalisch einen Zugangsschlüssel. Bei Fragen und technischen Problemen wenden Sie sich bitte an heimatdorf@stmflh.bayern.de oder 089/2306-3114.

Wettbewerbsbeginn: 16. Juli 2018

Letzter Einsendetag (Stichtag): 31. Oktober 2018

Bekanntgabe der Gewinner: Ab Frühjahr 2019

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie in folgendem Dokument:

Die Teilnahmebedingungen können auch unter heimatdorf@stmflh.bayern.de bzw. telefonisch unter 089/2306-3114 angefordert werden.